Der Betrug mit der Riester Rente


 

Warum sich die Riester Rente nicht lohnt !!

An dieser Stelle hatte ich bis vor kurzem noch stehen, dass die Versicherer und Banken mit 4,5% Zins über den Zinseszins an Ihrer Riesterrente verdienen. Aber in Zeiten der Finanzrepression und Anlegern, die bereit sind zu 0% anzulegen, ist das kein guter Vergleich mehr.
Um so mehr frage ich mich, wie die Versicherer die Versprechen einhalten wollen, die sie vor Jahren abgegeben haben (s. meine Angebote aus 2006) bzw. heute noch abgeben. Meine Lebensversicherung (die ich vor Jahrzehnten leider abgeschlossen habe) hat mir vor kurzem in einer Überschussmitteilung vorgerechnet, dass ich gerade mal noch 10% von dem bekommen werde, was mir vor 5 Jahren! noch prophezeit wurde. Bis ich in wenigen Jahren das Geld bekomme, wird es halt so kommen, wie mit den Riestersparern. –>Man muss froh sein, wenigstens noch sein Geld zurück zu bekommen.

Was kritisiere ich am Riestermodell:

Sie zahlen sehr lange ein (wenn Sie heute Mann oder Frau und 30 Jahre alt sind, so sind das 37 Jahre) und Sie erhalten nur kurze Zeit Geld wieder zurück. Statistisch haben Sie noch ca. 10 bis 15 Jahre zu leben, je nach Geschlecht und Geburtsjahr. (Siehe Statistisches Bundesamt oder hier auf der Homepage finden Sie direkt den Link bei „Weitere Links“)

Es handelt sich bei diesem Konstrukt um eine milliardenschwere Umverteilung der Einzahlungen durch die Versicherten zugunsten der Versicherungen und Banken. Diese sind in diesem Zusammenhang gar keine Versicherungen, da sie gar kein Risiko tragen, sondern Vermögensverwalter sind! Dafür werden Sie jedoch fürstlich bezahlt, indem Sie Ihr Geld für Jahrzehnte risikolos bekommen und es anlegen können.
Es werden zusätzlich noch unsere Steuergelder und unsere Ersparnisse 
staatlich unterstützt an die Versicherungs- und Bankkonzerne  verteilt.

Dabei ist es egal wie man rechnet: so wie ich, so wie Prof. Jäger oder wie ein Email-Schreiber, der nachgerechnet hat, dass seine ganze Förderung für die Gebühren drauf geht (s. bei Reaktionen). Es ist nicht rentabel. Neulich hat sogar der Allianz Vorstand zugegeben, dass sie mit 100 Jahren kalkulieren.

Ich fordere Sie und andere auf, mir die Berechnungen (siehe: Die nackten Zahlen) zu widerlegen. Bisher (nach gut 5 Jahren  und ca. 500’000 Besuchern auf der Homepage) hat mir noch niemand bewiesen, dass ich falsch rechne! Im Gegenteil. Sogar Versicherungsmathematiker bescheinigen mir korrekte Werte.

Warum wohl? frage ich mich gibt es niemanden, der mich widerlegt? Gibt es keinen, der „korrekt“ rechnen kann? Bisher hat mir keiner vorgerechnet, dass sich die Riesterrente für den Einzahler lohnt. Warum wohl?

Und nicht zuletzt frage ich mich, warum der Staat begonnen hat, sich hier aus dem Rentensystem zu verabschieden. Eine Versicherung oder Bank muß Gewinne machen, ein Staat nicht. Ergo kann eine Versicherung nicht so preiswert sein wie eine Rentenversicherung. Und wenn die Zahlen stimmen, die ich gelesen habe, macht die Rentenversicherung Ihren Job zu recht niedrigen Kosten. Und der Staat kann nicht pleite gehen, wie eine Versicherung oder Bank. Oder in Zukunft vielleicht doch?

Ich kenne im Augenblick nur ein Modell, das ich, zumindest für die Betroffene, als lukrativ bezeichnen würde: Mutter mit möglichst vielen Kindern, nicht erwerbstätig, zahlt monatlich 5 Euro Mindestbeitrag ein. Dann gibt es ordentlich Kinderzulage ohne nennenswerten Eigenkapitaleinsatz.

Einen interessanten Kommentar habe ich am 17.7.2012 in der Finanz und Wirtschaft (CH) gelesen. Praktikus schreibt hier:
Was es ebenfalls zu berücksichtigen gilt, was aber aber oft übersehen wird: Der Kaufkraftverlust von Festverzinslichen über lange Laufzeiten wird beträchtlich sein. Was wird ein Franken, der zu 1¼% angelegt ist, in 25 Jahren – einem Vierteljahrhundert(!) – real noch wert sein? Was werden diese Anleihen in einigen Jahren wert sein, wenn die Zinsen steigen – wenn die Rendite für zehnjährige Eidgenossen von heute 0,55 auf 1,55 oder gar auf 2,55% anziehen sollte? Rechne!

Bei der Riesterrente passiert etwas ganz ähnliches. Ich lege Geld für lange Zeit an. Dabei ist es meines Erachtens egal, welche Fonds dahinter stehen (Festverzinsliche oder Aktien). In den nächsten Jahren wird es schwierig, mit langlaufenden Investmensts auf der sicheren Seite zu stehen.
Und um die Renditevorgaben der Vorstände zu erfüllen, müssen die Angestellten von Banken und Versicherungen hohe Gewinne einfahren. Und dies werden sie auf unsere Kosten tun. Diese Aussage wird mir wieder wütende Emails einbringen. Aber bisher habe ich kein Angebot für eine Riesterrente bekommen, und das nach 5 Jahren Riester Renten Betrug. Obwohl ich schon lange alle auffordere das zu tun.

So rechnet z. B. die Allianz heute mit mehr als 100 Jahren Lebensdauer:
Frage Handelsblatt: Wie alt müsste ein Säugling werden, damit er mit einer Riesterrente der Allianz einen guten Schnitt macht?
Er macht in jedem Fall einen guten Schnitt, wenn er nur annährend so alt wird, wie seine Jahrgangsgenossen. Für die Garantien rechnen wir mit einer mittleren Lebenserwartung von 102 Jahren. Das ganze Interview finden Sie hier

Zum Vergleich: Das statistische Bundesamt erwartet für ein Neugeborenes Mädchen eine Lebenserwartung von knapp 83 Jahren (hier klicken)

Sie glauben meinen Einwänden nicht?

Dann sehen Sie sich bitte die Zahlen an, die ich zusammengestellt habe, aufgrund der mir vorliegenden, konkreten Angebote verschiedener Versicherer für verschiedene Einkommen und Alter. Diese finden Sie im Kapitel: Die nackten Zahlen

Wenn dann nach Ihrem statistischen Ableben mit ca. 79 Jahren (männlich) bzw. 84 (weiblich) die gesamte angesparte Summe (mit Zinsen und Zinseszinsen) an die Konzerne geht, so ist das eine gigantische Geldmenge.
Wie Sie auf der Seite: Die nackten Zahlen sehen, geht vom eingezahlten Geld, den Zinsen und den staatlichen Förderungen (die Sie ja über die Steuern auch noch selbst bezahlt haben) zwischen >50% und 91% (wenn man die garantierten Summen nimmt) an die Versicherungskonzerne und Banken!! Und die lausige Rente müssen Sie auch noch versteuern, da die Zulagen nur eine vorweggenommene Steuererstattung sind, da die Riesterrente ja aus Ihrem versteuerten Einkommen stammt. Also keine wirkliche Zulage.

Sie glauben das immer noch nicht? Dann rechnen Sie mal Ihren Vertrag oder Ihre Angebote nach. Dazu können Sie meine Excel-Dateiherunterladen. Diese Tabelle ist inzwischen von einem Versicherungsmathematiker und einem Finanzmathematiker nachgerechnet worden. Beide haben mir bestätigt, dass sie korrekt rechnet. Also vergleichen Sie einfach selbst Ihr Angebot zur Riesterrente mit den potentiellen Erträgen aus der Excel-Datei!! Und wenn Sie dann zum Schluß kommen, dass es sich für Sie lohnt, schließen Sie eine Riesterrente ab. Ich habe nichts davon, wenn Sie Ihr Geld dafür verwenden. Und wenn nicht, habe ich auch nichts davon.

Lesen Sie bitte auch die Berechnung der Arbeitsloseninitiative.

Weil immer wieder danach gefragt wird: Ich habe nun auch mal die Ansparphase gerechnet mit Abgeltungssteuer (28%, also das volle Programm mit Soli und Kirchensteuer) und zusätzlich in der nächsten Tabelle ohne Förderung (also nur die Eigenbeiträge). Aber da wird es auch nicht wirklich besser, siehe hier bei: Die nackten Zahlen   (Punkt 5)

Lesen Sie unbedingt auch die Kommentare von Lesern in der Rubrik: Reaktionen, die mir zum Teil wichtige Infos und Ergänzungen gemailt haben.

Aber vielleicht gibt es doch noch Hoffnung: Ein Leser hat mir ein Modell  genannt, das vielleicht doch noch für den Versicherten eine halbwegs vernünftige Rendite erwirtschaften. Diese habe ich auf der Seite Reaktionen vom 16.2. mal eingestellt. Ich habe das aber nicht geprüft, ob das stimmt. Ich habe leider keine Zeit mich intensiv damit zu beschäftigen. Bin jedoch dankbar, wenn sich jemand damit auseinandersetzt und mir mitteilt, ob das wirklich eine Alternative ist. Also bitte misstrauisch bleiben und nachrechnen.

Zu guter Letzt: 
Ich verdiene nichts an dieser Seite! Ich bezahle alle Kosten selbst, weil Betrug bekämpft werden muß!! Deshalb verlinke ich auch nur sehr sparsam auf andere Seiten. Ich möchte diese Unabhängigkeit sicherstellen
Ich muss leider auch noch arbeiten, habe also nur wenig Zeit irgendwelche Fragen oder Kommentare zu beantworten. Außerdem bin ich nicht in diesem Gewerbe, kann also auch keine Beratung anbieten.  Deshalb ist die Seite auch nicht täglich nachgeführt. Ich muss das in der knappen Freizeit machen. Es kann also immer dauern, wenn etwas nicht tut oder falsch ist oder bis ich auf eine Email reagiere. Freue mich aber trotzdem über Kommentare.
Also bitte Geduld, wenn es mal einige Wochen dauert.
Danke

Gerhard Krug im Juni 2012

Gefunden auf http://www.riesterrentenbetrug.de/

Advertisements

, , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: