Arme Deutsche Rentner dank SPD und Euro


Rentner in Deutschland: Ärmer als andere Europäer

Hamburg – Diese Statistik dürfte Europakritiker erfreuen. „Pensions at a Glance“ heißt sie, Renten im Überblick. Die Industrieländerorganisation OECD hat die Vergleichsstudie schon im Jahr 2011 veröffentlicht, die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ griff sie in der aktuellen Diskussion über die Vermögensverteilung in Europa auf. Die Befunde relativieren die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an einer Vermögensstatistik der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese hatte die Deutschen als vergleichsweise arm dargestellt, die Rentenansprüche aber nicht berücksichtigt.

Der OECD-Studie zufolge, die lange vor der aktuellen Debatte veröffentlicht wurde und auf Daten von 2010 beruht, liegt jedoch auch der Wert der Rentenansprüche in Deutschland unter dem Durchschnitt aller OECD-Länder – und zwar in allen Punkten: Vom höheren Renteneintrittsalter über die Bezugsdauer bis zur Rentenhöhe.

Die Rentenhöhe lässt sich in einer sogenannten Ersatzquote bemessen, das ist der Anteil, den die Altersrente im Verhältnis zum Einkommen erreicht. In Deutschland beeinflusst das Einkommen im gesamten Arbeitsleben die Rentenhöhe, in anderen Ländern sind es nur die Einkünfte der letzten fünfzehn oder Sgar der letzten fünf Jahre vor dem Ruhestand, die in der Regel deutlich höher liegen.o

Ein deutscher Rentner erreicht laut OECD-Statistik eine Netto-Ersatzquote von fast 58 Prozent und liegt damit vor Schweden, Großbritannien und Irland, aber deutlich unter dem OECD-Durchschnitt von 69 Prozent. Italiener dagegen erreichen 76 Prozent des letzten Einkommens, Spanier gut 84 Prozent und griechische Rentner liegen sogar bei 110 Prozent.

Dazu kommt: Deutsche Arbeitnehmer müssen 45 Jahre arbeiten, um eine Rente ohne Abschläge zu beziehen – länger als viele andere Europäer. In Frankreich sind es nur 41 Arbeitsjahre, in Italien 40, in Spanien und Griechenland reichten bisher sogar 35 Jahre. Weil viele Rentensysteme deutlich unterfinanziert sind, haben die meisten Länder das gesetzliche Rentenalter schon heraufgesetzt – außer Frankreich, dort bleibt es bislang bei 62 Jahren.

In Wirklichkeit allerdings gehen die meisten Menschen früher in den Ruhestand: Während in Deutschland noch fast 60 Prozent der Menschen zwischen 55 und 64 Jahren arbeiten, sind es in Frankreich nur 41,5 Prozent. In Griechenland und Italien liegt der Anteil der Älteren auf dem Arbeitsmarkt mit unter 40 Prozent noch niedriger.

Diese Ungleichheit wird nach Einschätzung der OECD nicht lange anhalten. Das liegt aber weniger daran, dass deutsche Rentner sich über Zuwächse freuen dürfen. Weil in einigen Ländern wie Frankreich oder Italien schon heute 15 Prozent des BIP in die Renten fließen, stünden dort vielmehr drastische Reformen an, so die Wirtschaftsorganisation.

nck

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutsche-rentner-sind-aermer-als-andere-europaeer-a-896756.html

Advertisements

, , , , , , ,

  1. #1 von Johnf458 am 25. September 2014 - 23:08

    whoah this blog is wonderful i like reading your articles. dkcgagdabdbg

    Gefällt mir

  2. #2 von rudi stieglitz am 18. April 2015 - 02:09

    mein bruder muß aus seiner wohnung raus, weil er nach über 40 jahren arbeit als tischler nun rentner geworden ist. Von einer hungerrente von 1050,- Euro zahlt er 850,-euro warmmiete.er lebt in einer 3,5 zimmerwohnung mit zwei söhnen. Einer studiert, einer befindet sich zur zeit in einer klinik.Natürlich ist er bereit von berlin wilmersdorf in die platte nach berlin-marzahn zu ziehen. Er erhält dort aber bisher keine wohnung weil,ihn 50% von der rente zum leben verbleiben müßten, so die wohnungsbaugesellschaften.Er verdient also zu wenig für eine bezahlbare wohnung und muß somit die nicht bezahlbare weiter finanzieren. Es ist unklar ob er wohngeld bekommen kann.Es ist aber alles beantragt, zieht sich aber noch endlos hin. er wäre schon mit sohn verhungert, wenn der bruder von seiner noch geringeren rente nicht zur hilfe bereit wäre.
    Wo bleibt das recht, das verständnis,die demokratie, für leute die nur eingezahlt, nie ein cent vom staat erhalten haben. Danke das ich mich hier äußern durfte

    Gefällt mir

  1. Deutschland, Moloch Steuer - Immobilien und Kapitalanlagen in Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: