Was passiert mit unserem Geld?


Man weiß nie, was mit dem Geld passiert“

Gesundheitsminister Daniel Bahr traut seiner eigenen Berufsgruppe nicht. In der Sendung „Deutschland akut – der WELT Talk“ verriet er sein Misstrauen beim Thema staatliche Altersvorsorge.

Auf die Frage nach der Höhe seiner persönlichen Altersvorsorge sagte der Minister: „Ich zahle in eine Lebensversicherung ein und werde jetzt eine private Pflegevorsorge abschließen. Insgesamt geht das monatlich auf 700 Euro zu.“
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
SO DENKEN TAUSENDE BÜRGER !! DIE POLITIKER LEBEN IN EINER ANDEREN WELT !!!ODER FERNGESTEUERT? 


Galster

Mit anderen Worte; Daniel Bahr traut sich und seiner eigenen Kaste nicht…Blöd aber ehrlich!!

Da kann man ihm nur Recht geben, denn die etablierte Politik hat seit 1956 bereits
700 Milliarden Euro aus der Rentenkasse für alles Mögliche veruntreut.

Das bedeutet aber noch lange nicht, dass das Geld bei den PRIVATEN besser aufgehoben ist…das beweist die RIESTER-RENTE schon lange.

Bei der Riester-Rente kann der Einzahler ja oft noch nicht einmal damit rechnen, dass er seine Einlagen zu 100% zurück bekommt, da verdienen erst mal die Konzerne !!
Auch die USA bieten gute Beispiele, wie Rentner durch Pleiten ihrer Versicherung dann im ALter vor dem AUS standen !!

Fazit: Wir brauchen eine VON DER POLITIK UNABHÄNGIGE Rentenkasse, die vor allen Zugriffen geschützt ist….übrigens das gibt es sowohl in den skandinavischen Ländern, als auch in der Schweiz !!
 
 
Julius

Das ist der selbsteigestandene Offenbarungseid für die etablierten Politiker und ihren Helfern, den Beamten.
.-
Genau genommen ist das das Eingeständnis, dass unsere Staatsführung unfähig und der privaten Wirtschaft hörig ist.

Jetzt kann man eigentlich nur noch fragen: Wo bleibt der Rücktritt dieser Regierung, die sich durch einen Minister selbst entblödet hat !!
 
 
 
Guest

Monatlich 700 Euros für private Vorsorge?

WELCHER NORMAL BÜRGER KANN DAS ???????

 
 
 
Hofnarr

Das Geld aus der gesetzlichen Rentenkasse wurde schon häufig veruntreut!

Mit Kohl begann der Dammbruch und heute ist man soweit, dass man mal 400 000 000 Euro, welche in Island geparkt waren verzichten kann.

Michel wird betrogen wo es nur geht! Hätte man die Finger vom Geld in der Rentenkasse gelassen, so wären die Renten noch lage Zeit sicher!

Und Herr Bahr muss gerade Reden, so ist doch die Gesundheitsindustrie ein korrupter Sumpf…..an dem er vielleicht auch noch Vorteile hatdenn KORRUPTION IST JA FÜR ABGEORDNETE ERLAUBT !!?? 

Tut mir leid, aber man kann sich nicht davor schützen, die heutigen Politiker von Tag zu Tag mehr zu verachten.
 
 
 
 
Leser
Wer ruft denn da ´Bestechung´ ??
Das ist alles ´Altersvorsorge´ und zwar im doppelten Sinne. Politik ist für mich im Wesentlichen die aktive Suche nach einem gutbezahlten Posten für die Zeit nach dem Mandat.
Man kann Kontakte knüpfen, Netzwerke auf- oder ausbauen und die ´Karriere´ in die richtige Richtung lenken. Und um die ´Durststrecke´ während der aktiven Zeit etwas zu überbrücken, kann man doch die eine oder andere Annehmlichkeit (das steckt doch schon im Namen) über sich ergehen lassen.
Richtig verdient wird im Anschluss daran, da sind das doch wirklich Kleinigkeiten über die sich doch nur diejenigen aufregen, die nichts haben.
Da das Gewissen (hier heißt es ´gesunder Menschenverstand´) aber doch schon bei der ´Aufnahmeprüfung´ abgegeben wurde, macht das alles nicht wirklich Kopfschmerzen.
Außerdem ist doch das Beste, dass man alles selbst in der Hand hat – man legt die Diäten selbst fest und macht sich passende Gesetze (aber bestimmt nicht zum eigenen Nachteil)
Die Arbeitnehmer und Rentner in diesem Land sind ja selbst schuld wenn sie ihr Leben lang gearbeitet haben….hätten ja auch den Weg des LEGALEN DIEBSTAHLS AM VOLK gehen können !!
Eine interessante Übersicht findet sich hier:
https://lobbypedia.de/wiki/Seitenwechsler_im_%C3%9Cberblick
 


 
kutte

Eine Änderung der Pensionen für Politiker steht ja auch schon seit Jahren auf der Agenda ohne das sich irgendwas tut. 

Bei Florida Rolf hatte man das Sozialhilfegesetz fast über Nacht geändert.

Aber wer will schon seine eigenen Pfründe verlieren. 

Solange Politiker ihre eigenen Gesetze machen, wird sich da auch nichts ändern.

Merke: Wähle niemals CDU-FDPSPDGRÜNE !!!!!


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
newsletter

Sehr geehrter Herr Gerhartz,
 

Foto: Mann mit Aktentascheheute Morgen haben CDU/CSU und FDP die allerletzte Chance verstreichen lassen, Abgeordnetenbestechung in dieser Wahlperiode unter Strafe zu stellen.

Zum achten Mal weigerten sich die Abgeordneten von Schwarz-Gelb, das Thema im Rechtsausschuss überhaupt zu behandeln!
 
Eine Bundestagsabstimmung, bei der jeder Volksvertreter Farbe bekennen müsste, wird es vor den Bundestagswahlen im September nicht mehr geben.
Doch so einfach wollen wir es ihnen nicht machen. Deswegen werden wir vor der Bundestagswahl im September alle 2.000 Kandidatinnen und Kandidaten mit der Frage konfrontieren, ob sie für die Strafbarkeit von Abgeordnetenbestechung sind – oder nicht.
 
Außerdem werden wir sie danach fragen, ob sie sich im Falle ihrer Wahl für die Offenlegung von Nebeneinkünften auf Euro und Cent sowie die umgehenden Veröffentlichung von Parteispenden einsetzen werden. Wir nennen das „Transparenz-Check“. Für jede Kandidatin und jeden Kandidaten können Sie dann auf abgeordnetenwatch.de sehen, wie sie oder er es mit dem Thema Korruption und Transparenz hält.

Für die technische Umsetzung des „Transparenz-Checks“ und die Betreuung (wir müssen mit allen 2.000 Kandidierenden direkt Kontakt aufnehmen) rechnen wir mit Kosten in Höhe von ca. 3.000 €.
Helfen Sie dabei, dass Politiker sich nicht einfach wegducken können, sondern endlich Farbe bekennen müssen!

An ihren Aussagen im Transparenz-Check werden sie sich messen lassen müssen. 
 
Mit herzlichen Grüßen von
Portrait
Gregor Hackmack
Portrait
Boris Hekele
… und dem gesamten abgeordnetenwatch.de-Team
Advertisements

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: