CDU und SPD beschließen gemeinsam die Rentenkassen werden weiter ausgeplündert


“Union und SPD wollen die Absenkung der Beiträge verhindern: Die prall gefüllte Rentenkasse soll bei der Finanzierung ihrer Wahlversprechen helfen. Schreibt die Welt heute” http://www.welt.de/politik/deutschland/article121536019/Schwarz-Rot-pluendert-die-Rentenversicherung.html

Die Wirtschaft ist empört, was auch richtig ist. Der DGB wird kein Wort an Protest dazu äußern, der DGB ist für alle Armen dieser Welt zuständig, nicht aber für Arbeitnehmer in Deutschland. Der arbeitende Mensch wird in Deutschland zum Sklaven, zum Zwangsarbeiter, nicht nur für arbeitsfaule Deutsche, nein auch für alle Bürger dieser Welt, die in immer größer werden Scharen in die BRD strömen.

Das was da auf Kosten der Beitragszahler verteilt werden soll sind Aufgaben des Staates nicht Aufgaben der Beitragszahler der Rentenversicherung.

Mütterrente, Erwerbsminderungsrente, Mindestrente – die Liste der sozialen Wohltaten für Rentner konnte gar nicht lang genug sein.

Die Sozialabgaben die Arbeitgeber und Arbeitnehmer leisten, sind Zahlungen für den Arbeitnehmer, um im Renten und Krankheitsfall die Sozialabsicherung zu gewährleisten. Ist schon längst eine zweite Steuer geworden für Arbeitnehmer. Arbeitnehmer in der BRD werden ausgeplündert bis in den tot hinein. Aus den Sozialkassen der Arbeitnehmer werden heute zum Beispiel, Asylanten, arbeitslose Ausländer, notorisch arbeitslose Deutsche, Drogentunten Therapien. Bürgerrenten, Mindestrenten, Kindererziehungszeiten etc.

Den Durchschnittsbeitragszahler wird es zu Weißglut bringen, den seine Rentenansprüche fallen immer weiter. Seit dem Jahr 2004 sind die Durchschnittsrenten von 1277 € auf 920 € im Jahr 20013 gefallen, 2012 waren es noch 968,00 €. der Beitragszahler geht nicht mehr mit 70% seines Durchschnittsverdienstes in Rente, seit 2004 ist es so, das es bald nur noch 40 % sein werden. Seit 2004 wird die Rente gekürzt, jedes Jahr geht es runter mit der Rente. In die Kürzungsorgie der Rente muss noch die 10-19,8% Kürzung dazugerechnet werden, die Verbrecher nennen das Abschlag vom Rentenanspruch, weil man ein oder 2-3 Jahre früher in Rente geht, im europäischen Durchschnitt geht der Rentner mit 70% in Rente, in einigen Ländern sogar mit 90 %.

Advertisements

, , , , , ,

  1. #1 von Schon wieder reingefallen, warum nur!? am 9. November 2013 - 16:36

    Selber Schuld du b….. Volk!!!

    Mehr fällt mir nicht mehr ein. „Daumen Hoch“

    Gefällt mir

  2. #2 von Wehrt euch endlich!! am 27. Dezember 2013 - 13:59

    Das mit der Erwerbsminderungsrente finde ich gut, bin angeblich „Erwerbsunfähig“ wegen fehlendem Bein.
    Obwohl ich arbeiten will und vor allem einen Beruf habe den ich trotzdem voll ausüben kann.
    Kommt mir sehr Willkürlich vor und wäre in der kleinen Unistadt, aus der ich komme, nichts ungewöhnliches und begann mit meiner Briefwahl 2009. (Die ist ja sooo geheim)

    Eine Stadt die mehr ein Dorf ist und die eine Hand die andere wäscht, bis runter zur Parkettkosmetikerin.

    Was ich sagen will ist: Ich würde lieber Beiträge zahlen als Rente beziehen!

    Vor allem diese Armutsrente von der ich nächstes Jahr noch was an meine Frau abgeben soll, die selber mehr als genug hat, weil sie nichts bezahlt/bezahlen muß für ihr Leben.

    Das funktioniert halt solange, wie wir uns das gefallen lassen und mehr als Schwätzen nicht auf die Reihe kriegen.

    Eigentlich kann man (fast) zu jedem Artikel sagen: selber Schuld

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: