Nur noch 39 % des letzen Brutto Einkommen als Rente


60 Prozent des letzten Einkommens reichen

Der Altersvorsorge-Experte erwartet, dass Menschen im Alter mindestens 60 Prozent ihres letzten Bruttoeinkommens brauchen, um ihr Leben in gewohnter Weise fortsetzen zu können. Eine 100-Prozent-Vorsorge ist nicht nötig, schließlich stehen die Kinder dann auf eigenen Beinen, die Immobilie ist abbezahlt und auch die Beiträge für die Altersvorsorge, beispielsweise eine privateLebensversicherung, gehen nicht mehr vom Konto ab.

Allein mit der gesetzlichen Rente aber werden die heute 35- bis 49-Jährigen nicht weit kommen. Die dann zu erwartenden Überweisungen der Deutschen Rentenversicherungreichen in dieser Altersgruppe lediglich noch aus, um 39 Prozent des letzten Bruttoeinkommens zu ersetzen.

1022 Euro sind dies im Durchschnitt, wie Raffelhüschen für den aktuellen „Vorsorgeatlas Deutschland“ errechnet hat. Die Hälfte der Angestellten muss sogar mit weniger als 36 Prozent oder 960 Euro auskommen. Nur Beamte kommen der Studie zufolge in 20 Jahren allein dank ihrer Pensionen auf die angepeilten 60 Prozent.

Den Artikel kann man hier ganz lesen http://www.welt.de/finanzen/article119755581/Der-fast-aussichtslose-Kampf-um-eine-sichere-Rente.html

Advertisements

, , ,

  1. #1 von Rolf-Dieter Wilhelm am 16. Mai 2014 - 15:17

    Es bleibt zu hoffen, dass unsere jungen Politiker begreifen, dass deren Stimme zur
    kommenden Rentenentwicklung auch begreifen, was Sie im Wahljahr versprochen haben.
    Das Nörgeln mit Stimmenthaltung im Bundestag löst unser Rentenproblem nicht .
    Sie sollten es ernsthaft angehen und nicht vergessen, dass ihre Rentenentwicklungen auch
    der Korrektur bedürfen.
    Aber bitte nicht mit Worten um ihre Meinungen zur Ungerechtigkeit in Vordergrund zu stellen.
    Wir haben ja ein so tolles Grundgesetz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: