Wie wir schleichend verarmen |


Der Staat ist so reich wie nie. Doch seine Mittelschicht verarmt durch die kalte Progression, und die Armen bleiben in der Sozialstaatsmaschinerie gefangen.

Quelle: Wie wir schleichend verarmen |

Advertisements
  1. #1 von D.Schumacher am 29. August 2015 - 15:51

    Mittlerweile wird das Spiel der Regierung durchsichtiger. In meinen Augen ist diese Politik in Deutschland so gewollt. Die Armen werden ärmer und die Reichen reicher. Meines Erachtens sind leider unsere Sozialsysteme so aufgebaut. Es spielt dabei der Kapitalismus die große Rolle. Man erfährt dieses aus den Berichten – wenn man mal die Hintergründe durchleuchtet und selbst darüber denkt – wie gefährlilch das für unsere Zukunft ist.
    Deutschland lebt in einem Wohlsttand und der passt überhaupt nicht mehr zu den anderen EUROPA-Ländern, die nicht diese Gewalt über das Kapital haben. Deshalb müssen WIR – das Volk – abspecken und uns mit wesentlich weniger in der Zukunft begnügen müssen.
    WIR werden den anderen Ländern angepasst um das Gleichgewicht in der €URO-Zone zu erzielen.
    Noch interessanter wird es mit der Flüchtlingspolitik in Deutschland. Dieses sollten wir als Bürger und Wähler auch mal von unserer Seite aus sehen:
    1.) Wie kommen diese Flüchtlinge eigentlich fast alle zu einem Smartphone oder Handy?
    2.) Woher haben die eigentllich die Gelder für solch eine Flucht her?
    3.) Schaut euch bitte mal die kräftigen Personen an die dort „ankommen“?
    4.) Sind dort vielleicht schon andere Länder dabei, dass diese hier in Europa eingeschleust werden um unseren Wohlstand zu vernichten und uns somit in der Hand haben?
    Es sind noch andere Fragen offen, die man hier gar nicht alle aufzählen kann.
    In den 80er Jahren haben schon Regierende auf die Gefahr der Wanderungen von Flüchtlingen hingewiesen. Brandt, Schmidt, Genscher und andere auch.
    Nachzulesen auf meiner Homepage unter dem Button „Flüchtlinge“.
    Mit Gruß und bis bald mal wieder

    Gefällt mir

  2. #2 von anvo1059 am 29. August 2015 - 22:08

    >>Der Staat ist so reich wie nie<< Reich an was ? An ungedeckten und "wertgeschöpften " Pappgeldseifenblasen ? Reich an Verschwendern, die mit nicht vorhandenen Milliardern um sich werfen ?
    Reich an Herden dummer Schafe, die sich immer wieder bis auf's Blut schehren lassen ?

    Gefällt mir

  3. #3 von D.Schumacher am 30. August 2015 - 10:12

    Wenn man schon solche dollen Sprüche bringt, dann unternehmt doch etwas mit den Rest der Bevölkerung, dass die endlich mal eine andere Partei wählen. Gar nicht zu wählen ist der größte Fehler, aber schimpfen und Rundumschläge machen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: