In den Tagesthemen fällt das schlimme G-Wort – „Gutmensch“! – Tichys Einblick


hat es tatsächlich getan. Er hat es in den Mund genommen – das G-Wort. Von „linken Gutmenschen“ sprach Rainald Becker in seinem Tagesthemen-Kommentar. Und es war nicht etwa so gemeint, dass jeder, der andere als Gutmensch bezeichnet, ein Rechtspopulist wäre oder ein Nazi. Nein, Becker wandte sich gegen den Vorwurf, durch die zeitweiligen Grenzkontrollen würde „das Grundrecht auf Asyl“ außer Kraft gesetzt oder Flüchtlingen „eine sichere Heimstatt“ verwehrt, „wie Grüne und linke Gutmenschen jetzt wohl vermuten werden.“„Grüne und linke Gutmenschen“, das richtet sich wohl gegen alle, die ein „Bleiberecht für alle“ fordern und die integrationspolitischen wie finanziellen Folgen einer ungeregelten, gesetzeswidrigen Zuwanderung einfach ausblenden. Es adressiert vermutlich auch alle, die nicht sehen wollen, dass die Bundesrepublik nicht so viele Flüchtlinge in so kurzer Zeit aufnehmen kann, wie die Bundesregierung uns unter dem Beifall aller politisch Korrekten weismachen wollte.Man hätte gerne Mäuschen gespielt, als die ARD-Hierarchen gestern über den „Schlechtmenschen“ Becker sprachen. Man wüsste gerne, wie ein ausgesprochener Gutmensch wie Beckers ARD-Kollegin Anja Reschke (oder müsste es „Gutmenschin“ heißen?) darauf reagiert hat, dass Becker sich eine Wortwahl erlaubt, die aus gutmenschlicher Sicht auf dem Index steht. Ob demnächst ein TT-Kommentar folgt, der den „linken Gutmenschen“ ausdrücklich für ihre politisch-korrekten Reden dankt? Wer weiß.

Quelle: In den Tagesthemen fällt das schlimme G-Wort – „Gutmensch“! – Tichys Einblick

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: