Rentenniveau sinkt immer tiefer: Tausende Euro jedes Jahr: Dämpfungstrick zieht Rentnern das Geld aus der Tasche – FOCUS Online


Eigentlich ist es so gerecht wie einfach: Die Renten werden erhöht, wenn es mit den Löhnen aufwärts geht. Doch seit zwölf Jahren manipuliert ein Rechentrick die Rentenformel – und klaut den Rentnern so jedes Jahr hunderte Euro. Bald werden es tausende sein.Die Renten folgen zwar den Löhnen – aber nicht ganz: Die Löcher im Budget der Rentner werden immer spürbarer. Schuld daran sind die sogenannten Dämpfungsfaktoren, die die Rente bezahlbar halten sollen.Einerseits zieht der Riester-Faktor einen Prozentpunkt von der Rente ab. Den Verlust muss jeder selber durch die private Riesterrente wettmachen.Andererseits gibt es den Nachhaltigkeitsfaktor: Die Rentenerhöhungen werden gekürzt, wenn die Zahl der Rentner stärker als die Zahl der Beitragszahler steigt. Diese Dämpfung ist flexibel: Je mehr sich das Verhältnis verschlechtert, umso geringer steigen die Renten.Schon jetzt 722 Euro weniger

Quelle: Rentenniveau sinkt immer tiefer: Tausende Euro jedes Jahr: Dämpfungstrick zieht Rentnern das Geld aus der Tasche – FOCUS Online

Advertisements

, , , , , , ,

  1. #1 von Rolf-Dieter Wilhelm am 23. Dezember 2015 - 17:11

    Wir wissen doch alle, dass das Gesetz zur Gesetzlichen Rentenverischerung immer mehr geschmälert
    wird zugunsten für Ergänzungsabschlüsse zu privaten Versicherungen. Dank Herrn Schröder mit seinen Herren Riester und Rürup
    Nur erzielen sind hier keine große Zinseinnnahmen und bei der Auszahlung sind ja die Überschussgewinne steuerpflichtig. Dafür gibt es dann in der GKV-Rentneberechnung noch den Riesterabschlag.
    Und hinzu kommt, wenn es eine wirtschaftliche Flaute bei dem Bürger gibt, dann kann der Bürger die Beitragszahlung bei dem privaten Versicherer nicht mehr zahlen. Der Vertrag geht ins Storno und lässt sich nicht wieder in Kraft setzen. Und sein eingezahltes Geld ist in der Regel verbraucht. Das ist die bittere Realität unserer sozialen Sicherheit, wo Politiker versagen für die Zukunft von
    älteren Bürgern in der Zukunft.

    Das sehen wir doch auch wieder in der gesetzlichen Krankenversicherung ab 2016.

    Von daher sollten wir doch unsere Stimme zur nächsten Wahl abgeben, d.h. zur Wahl zu gehen
    und den Politikern zu zeigen: Versteht uns einmal etwas besser !!!

    Wer die richtige Partei ist, dass sollten die Leser meines Kommentars selbst entscheiden.
    Wer militärische Ausgaben generiert im Ausland und Waffen liefert, der hat noch nicht begriffen,
    dass wir den Frieden und die soziale Sicherheit wünschen und nicht das, was gegenwärtig sich
    auch deutlich auf Europa auswirkt, auch zur gefühlten Solidarität für diese betroffene Flüchtlinge..
    Auch eine Freundschaft mit einem anderen Land verlangt keine Militäreinsätze für diese mit, man kann Freunden auch anderweitig helfen.

    Gefällt mir

  2. #2 von Dieter Schumacher am 29. Dezember 2015 - 13:34

    Danke für den Beitrag Herr Wilhelm. Ich kann Ihnen in allen Punkten folgen und das sollten auch unsere Mitbrüger und Gleichgesinnte. WIR sind keine Rebellen und Aufsässigen! WIR sind der Normalität am nächsten Punkt und so sollte es weiterhin bleiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: