Pressemitteilung: AfD fordert Mindestrente von 1.200€ | AfD Bezirk Düsseldorf


Ende April wird die Alternative für Deutschland ihren Programmparteitag in Stuttgart abhalten. Dort will man sich ein Grundsatzprogramm geben. Der Parteitag dürfte erneut einer der größten in der Geschichte der Bundesrepublik werden, da alle 21.000 Mitglieder zur Teilnahme aufgerufen sind.Damit unterstreicht die Partei ihren basisdemokratischen Anspruch. Doch nicht nur der Umfang des Parteitages dürfte Schlagzeilen machen. Auch der Inhalt sorgte bereits in den vergangenen Wochen für Furore.Nun wagt der Bezirksverband Düsseldorf einen Vorstoß in der Rentenpolitik. In seiner Sitzung beschloss der Vorstand folgenden Antrag auf dem Bundesparteitag zu stellen:„MINDESTRENTE – ALTERSARMUT BESEITIGEN:Die AfD setzt sich für eine Mindestrente ein. Die Mindestrente darf unter Berücksichtigung der Lebensarbeitszeit nicht unter 1.200 Euro liegen.“ Mit dieser Forderung soll insbesondere ein Zeichen gegen die steigende Altersarmut  in Deutschland gesetzt werden. Bezüglich der Finanzierung verweist der Vorstand auf vorhandene Milliardenbeträge für Griechenlandrettung und Flüchtlingskrise.Der Bezirksverband Düsseldorf ist mit über 1.000 Mitgliedern einer der größten in ganz Deutschland. Daher zeigte sich der Vorstand optimistisch, den Antrag auf dem Bundesparteitag durchzusetzen.

Quelle: Pressemitteilung: AfD fordert Mindestrente von 1.200€ | AfD Bezirk Düsseldorf

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: