AfD Parteitag in Köln, 6500 sind zu Köln ist Bunt, vielfältig und offen gekommen | deutschland-luege


Um auf das Thema Fake News und Hate Speech zurückzukommen. Tage lang wurde in halbstaatlichen und anderen selbsternannten „Qualitätsmedien“ verbreitet, dass anlässlich des AfD-Bundesparteitags in Köln zahlreiche Demonstrationen mit 50.000 Teilnehmern stattfinden würden. Gekommen sind nach Polizeischätzungen rund 6500, Zufallsbesucher, unmotiviert herumlungernde Asylanten und Schaulustige mit eingerechnet.Gleichzeitig wurden unbescholtene Bürger, die sich als AfD-Mitglieder in vorbildlicher Weise demokratisch engagieren, auf das schwerste beleidigt und auch mit Hilfe der Medien als Nazis diffamiert. Wenn das keine Fake News und volksverhetzender Hate Speach sind, dann gibt es keinen. Konsequenzen? Natürlich keine, denn hier geht es ja um Fake News und Hate Speech im Interesse der Machterhaltung der Systemparteien.In Deutschland haben die Parteien rund 1,2 Millionen Tausend Mitglieder ohne AfD ( Ca 26000 Mitglieder) Davon dürften in Köln Ca. 12000 Wohnen.Die Kirchen in Deutschland haben insgesamt rund 45 Millionen Mitglieder, der Islam 3,6 Millionen, in Köln leben rund 480 Tausend MitgliederDie Gewerkschaften haben rund 6 Millionen Mitglieder, davon in Köln , Ca 60000 Tausend.Es hätten also alleine aus Köln, gute 740 Tausend kommen müssen.Und nur 6500 sind zu Köln ist Bunt und gegen die AfD, Vielfältig und offen gekommen. Viele davon aus der gesamten BRD:Das ist die Liste der Unterstützer der „Anti-AfD-Demo“.Dafür, dass praktisch die gesamte Asylindustrie für ihre parasitären Arbeitsplätze demonstriert hat, war es recht wenig. Naja, demonstrieren ist ja auch irgendwie anstrengend.Jedenfalls schön, dass wir die Listen für die Tribunale nicht selber erstellen müssen. Das erleichtert einiges.„++ Unterstützer/innen Aufruf KSSQ für den 22. April. Ein genauer Blick lohnt sich.1. „Aufstehen gegen Rassismus“2. Aidshilfe Köln e.V.3. Aktion Neue Nachbarn – Flüchtlingshilfe im Stadtdekanat Köln4. AMNESTY INTERNATIONAL Bezirk Köln5. Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Mittelrhein e.V.6. Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Köln SPD (AfA Köln)7. Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Köln (ASF Köln)8. Arsch Huh e.V.9. AWO Kreisverband Köln e.V.10. Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V.11. Bündnis „Schäl Sick gegen Rassismus“12. Bündnis 90/Die GRÜNEN Köln13. Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V.14. Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.15. Caritasverband Köln16. CDU Köln17. Centrum Schwule Geschichte e.V.18. CollgneAlliance – Gesellschaft zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Köln e.V.19. Delbrücker gegen Rechts20. Der andere Buchladen GmbH21. Der Paritätische NRW Kreisgruppe Köln22. Deutscher Beamtenbund, Kreisverband Köln23. Deutscher Gewerkschaftsbund, Stadtverband Köln24. Deutsch-Israelische Gesellschaft Arbeitsgemeinschaft Köln25. DFG-VK Köln26. DGB Jugend Köln27. DIDF Bundesvorstand28. Die Linke, Kreisverband Köln29. Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene30. Evangelischer Kirchenverband Köln und Region31. FDP Köln32. Förderkreis Hochbunker k101 e.V.33. Friedensbildungswerk Köln34. Gewerkschaft NGG35. Hochschule für Musik und Tanz36. IG BCE Bezirk Köln-Bonn37. IG Keupstraße38. IG Metall Köln-Leverkusen39. Initiative Willkommen in der Moselstraße40. Integrationsrat der Stadt Köln41. Jusos Köln42. KAB – Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Stadtverband Köln43. Katholikenausschuss Köln44. Katholische Jugendagentur Köln gGmbH45. Klubkomm-Verband Kölner Clubs und Veranstalter e.V.46. KLuST e.V.47. Köln SPD48. Kölner Appell gegen Rassismus e.V.49. Kölner CSD-Demonstration50. Kölner Flüchtlingsrat51. Kölner Initiative freies Theater52. Kölner Jugendring53. Kölner Künstler Theater54. Kölner Runder Tisch für Integration55. Kölner Theaterkonferenz56. Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.57. Landesintegrationsrat58. Loss mer singe e.V.59. LSVD NRW e.V. Lesben- und Schwulenverband NRW60. Melanchthon Akademie Köln61. Piratenpartei Köln62. Pro Familia63. Radioclub Böcklerplatz64. Rat der Religionen65. Rom e.V.66. Rubicon. e.V.67. Ruderverein Rodenkirchen68. Schauspiel Köln69. SKM – Sozialdienst Katholischer Männer e.V. Köln70. Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln71. SPDqueer Köln72. SWAF – Start with a friend73. ver.di Arbeitskreis Antifaschismus – Antidiskriminierung74. Ver.di Bezirk Köln75. ver.di Vertrauensleute der Uniklinik Köln76. Verein EL-DE-Haus e.V. – Förderverein des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln77. Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Corinto/El Realejo78. Verein zur Förderung des politischen Kabaretts e.V.79. VVN-BdA Köln80. ZAKO – Zentraler Arbeitskreis Offensiv gegen Rassismus und Rechtsextremismus (Ver.di Bundesverwaltung)81. ZAMUS – Kölner Gesellschaft für Alte Musik e.V.82. Zentrum für islamische Frauenforschung und Frauenförderung“Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigenKommentierenTeilen

Quelle: AfD Parteitag in Köln, 6500 sind zu Köln ist Bunt, vielfältig und offen gekommen | deutschland-luege

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: