Dr.Frauke Petry AfD. Schluss mit den Ausplündern


++ 19. Juli 2017 – bis heute haben Sie nur für den Staat gearbeitet ++Herzlichen Glückwunsch, liebe Steuerzahler! Heute haben Sie es geschafft: Für den Rest des Jahres wandert ihr Verdienst in die eigene Tasche und nicht mehr an den Staat. Wenig feierlich ist an diesem Steuerzahlergedenktag, dass Sie nie zuvor länger für Abgaben und Steuern arbeiten mussten. An Ideen, wie man die Bürger noch besser abkassieren kann, mangelt es dem Staat schließlich nicht. Die Gesamtbelastungsquote, die sämtliche Abgaben ins Verhältnis zum Volkseinkommen setzt, beläuft sich 2017 auf 54,6 Prozent. Das bedeutet, von jedem verdienten Euro bleiben Ihnen nur 45,4 Cent zur freien Verfügung übrig.Nicht eingerechnet sind die versteckten Steuern wie z.B. für die Energiewende (EEG-Zulage 23 Mrd. pro Jahr) oder die Zwangs-Rundfunkgebühr (8 Mrd. pro Jahr). Auch auf Wasser und Gas liegen milliardenschwere Abgaben. Wo die Löhne steigen, profitiert der Staat durch die Einkommenssteuer weit mehr als die Erwerbstätigen und holt sich zusätzlich über den Solidaritätszuschlag nochmals 16 Mrd. Euro. Verdienen Sie zum Beispiel als Facharbeiter 54.000 Euro, zahlen Sie automatisch den Spitzensteuersatz.In anderen europäischen Ländern feiert man den #Steuerzahlergedenktag übrigens schon im April oder Mai. Dahin wollen wir auch. Als AfD fordern wir die Abschaffung des Solis, sowie die weitergehende Entlastung der Bürger, insbesondere des Mittelstandes. Dafür ist eine grundlegende Steuerreform mit einer drastischen Vereinfachung des Steuerrechts sowie dem Abbau der überbordenden Bürokratie hin zu einem schlanken Staat notwendig. Und damit Ihre Steuern nicht für die Katz sind, muss auch ein Straftatbestand der Steuerverschwendung her. Wir zählen auf Sie am 24. September!#AfD Zeit für Veränderunghttp://bit.ly/AfDBundestagswahlprogramm2017https://www.welt.de/wirtschaft/article166758758/Noch-nie-arbeiteten-die-Buerger-so-lange-nur-fuer-den-Staat.html

Advertisements

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: