Allgemein

Im Tatfahrzeug des Amokfahrers von Münster hat die Polizei drei weitere Projektile gefunden.


Im Tatfahrzeug des Amokfahrers von Münster hat die Polizei drei weitere Projektile gefunden. Das geht aus einem Bericht von Innenminister Herbert Reul (CDU) für den Innenausschuss des Landtags hervor, der am Donnerstag vorgestellt wird. Demnach hat die Spurensicherung in dem Fahrzeug drei Schusslöcher in der Lehne und Sitzfläche der Rückbank entdeckt. Polizeisprecher Andreas Bode teilte am Mittwoch mit, dass die Untersuchung des Landeskriminalamtes aber noch nicht abgeschlossen sei. Deshalb sei noch offen, ob die Projektile aus der Waffe des Amokfahrers Jens R. stammen.

https://www.dorstenerzeitung.de/Nachrichten/Muenster-Polizei-findet-weitere-Schussspuren-im-Tat-Auto-1276960.html

Ich frage mich gerade, warum fällt der Polizei jetzt erst auf das es noch so viele weitere Projektile im Fahrzeug gibt?

Mit den neuen Erkenntnissen ist eins klar, die Selbstmord Theorie scheint damit ins Leere zu gehen.

Werbeanzeigen