Allgemein

Oskar Lafontaine auf Facebook zu den Angriffen auf Syrien durch den Westen


Bald Angriff auf die USA?

Unter der Überschrift „Putins Bollwerk in Berlin“ wirft „Spiegel online“ wie viele „Qualitätsmedien“ der LINKEN einseitige Parteinahme für Russland vor. Soso. Dabei ist den meisten „Qualitätsmedien“ seit langem eine plumpe einseitige Parteinahme für den Westen vorzuwerfen.

Die neue Masche der „westlichen Wertegemeinschaft“ geht wie folgt: Wenn ein Völkerrechtsbruch begangen wurde, muss der Sicherheitsrat militärisch einschreiten. Wenn sich Mitglieder des Sicherheitsrates verweigern, dann müssen die übrigen Mitglieder „Verantwortung übernehmen“ und den Übeltäter bestrafen. So sieht das auch Neu-Außenminister Maas, der wie seine Chefin den Vorgaben Washingtons folgt und von der Friedens- und Entspannungspolitik Willy Brandts offensichtlich noch nie etwas gehört hat.

Wann also dürfen nach Meinung Merkels, des neuen Außenministers und der „Qualitätsmedien“ Russland und China beispielsweise die USA mit Marschflugkörpern angreifen, ein Land also, das in den letzten Jahren das Völkerrecht so oft gebrochen hat wie kein anderes?

Dazu die Rede von Sahra Wagenknecht auf der Friedensdemo in Berlin gestern Abend:https://www.youtube.com/watch?v=jbEzRpU0O-8&feature=youtu.be

Advertisements