Allgemein

Mit der Klimalüge wird viel Geld verdient, Fakten, Daten,Prophezeiungen


Es wird kälter nicht wärmer
Das Institut für Wettbewerbsökonomik an der Uni Düsseldorf hat die Gesamtkosten der Energiewende bis 2015 berechnet.
  • Das Ergebnis: Bis zum Jahr 2025 müssen geschätzt rund 520 Milliarden Euro aufgewendet werden.
  • Eine vierköpfige Familie zahlt somit direkt und indirekt über 25.000 Euro für die Energiewende.

Ich will hier mal über den Klimawandel schreiben. Dazu habe ich im In und Ausland gesucht und vieles zum Thema gefunden. Ich bin der Meinung.Der Klimawandel wurde von den Linken erfunden um die Weltbevölkerung endlich unter die Knute eine Weltregierung zu bekommen. Die natürlich Sozialistisch sein muss. Einige Milliardäre, nicht alle Milliardäre arbeiten dabei kräftig mit. Die Klimakirche ist nichts anders als die größte Lüge, der größte Betrug in Menschheitsgeschichte.Vorreiter spielt das Linke Deutschland. Mindestens 4 Millionen Industrie Arbeitsplätze sind in Deutschland gefährdet. Mit Hilfe der Klimalüge wird in Deutschland der Bürger abkassiert. Ganze Industrien still gelegt. Das Autofahren soll in Deutschland nur noch Reichen erlaubt sein. Damit das auch reibungslos funktioniert, wird das Internet zensiert. Nicht anderes ist der Upload Filter. Deutsche Autofahrer, Strom Kunden zahlen Milliarden an die sogenannten Länder die durch den Klimawandel schaden erleiden. Die Linke kümmert sich nicht mehr um die Armen in Deutschland , die Armen,Arbeiter sind der Linken, die Grünen, der SPD der CDU/CSU völlig egal. Es geht diesen Parteien um alle Armen dieser Welt. Mit Deutschem Steuergeld soll die Welt genesen.

Langstrecken Luisa eine Grüne organisiert die Kinder Demos in DE. Die Mehrkosten ihrer Forderungen sieht man auf dem Bild

Die Klimakonferenz in Kopenhagen ist gescheitert! Geht jetzt die Welt unter? Nein! Der Schöpfer hat alles in Seiner Hand! Gibt es einen Klimawandel? Nein! Das Klima hat immer geschwankt! Ist der Mensch daran schuld? Nein! Ist das CO2 daran schuld? Nein! Stimmen nicht alle Wissenschaftler darin überein? Nein! Das IPCC der UNO hat uns belogen, wie dies jetzt aus den Daten und E-Mails ersichtlich ist, die aus der Climate Research Unit der East Anglia Universität heraussickerten! Die Hockeyschläger-Grafik wurde bewußt gefälscht! In den deutschsprachigen Medien wurde dieser Skandal (Klimagate) verschwiegen, da sie selber die Propaganda schüren. Doch nicht so in Polen oder Finnland! Hier ein Beitrag aus dem finnischen Fernsehen übersetzt ins Deutsche (mit Englischen Untertiteln). Der Wahre Plan ist die Weltregierung zur „Rettung der Erde“, wie selbst der Spiegel schrieb!

Während in China / Weltweit Hunderte neuer Kohlekraftwerke gebaut werden will man in Deutschland nach der Atomkraft , die Kohlekraftwerke abschaffen. Iree, einfach nur Irre. Wir werden zum Kerzen Land,

Prof. Dr. Werner Kirstein – Der politogene Klimawandel

Seit über 30 Jahren wird mit „auserlesenen“ Statistiken in Politik, Medien und Wissenschaft versucht, eine andauernde Klimaerwärmung nachzuweisen. Überall ist von der „gegenwärtigen Klimakatastrophe“ die Rede. Doch was wäre, wenn es Klimaschwankungen schon immer gegeben und der CO2-Ausstoß damit genau so wenig zu tun hätte, wie die Zunahme der Geburtenrate mit einer wachsenden Population von Störchen? Alles reine Panikmache? Der Klimatologe und Klimaexperte Prof. Dr. Werner Kirstein gibt Antworten auf diese Fragen.

 

Lord Christopher Monckton teilt seine Gedanken zum Klimawandel und warum wir ihn in Frage stellen sollten.

Richard Lindzen, an MIT atmospheric physicist Ich bin Atmosphärenphysiker. Ich habe mehr als 200 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. 30 Jahre lang habe ich am MIT unterrichtet, in dieser Zeit hat sich das Klima erstaunlich wenig verändert. Aber der Schrei der „globalen Erwärmung“ ist immer schärfer geworden. Tatsächlich scheint es, dass je weniger sich das Klima ändert, desto lauter werden die Stimmen der Klimaanalysten. Lassen Sie uns also die Luft klarer machen und ein genaueres Bild davon machen, wo wir wirklich stehen, wenn es um die globale Erwärmung oder, wie sie heute genannt wird, um den Klimawandel geht.

Es gibt im Grunde genommen drei Gruppen von Menschen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Die Gruppen eins und zwei sind Wissenschaftler. Die dritte Gruppe besteht im Wesentlichen aus Politikern, Umweltschützern und Medien.

Die erste Gruppe ist dem wissenschaftlichen Teil des International Panel on Climate Change oder IPCC der Vereinten Nationen (Arbeitsgruppe 1) zugeordnet. Dies sind Wissenschaftler, die meist glauben, dass der jüngste Klimawandel in erster Linie auf die Verbrennung fossiler Brennstoffe – Öl, Kohle und Erdgas – durch den Menschen zurückzuführen ist. Dadurch wird CO2, Kohlendioxid, in die Atmosphäre freigesetzt, und sie glauben, dass dies letztendlich den Planeten gefährlich erhitzen könnte.

Die zweite Gruppe besteht aus Wissenschaftlern, die dies nicht als besonders schwerwiegendes Problem betrachten. Das ist die Gruppe, der ich angehöre. Wir werden normalerweise als Skeptiker bezeichnet.

Wir stellen fest, dass es viele Gründe gibt, warum sich das Klima ändert – Sonne, Wolken, Ozeane, die Bahnvariationen der Erde und eine Vielzahl anderer Faktoren. Nichts davon ist vollständig verstanden, und es gibt keine Beweise dafür, dass die CO2-Emissionen der dominierende Faktor sind.

Aber eigentlich gibt es viel Übereinstimmung zwischen beiden Gruppen von Wissenschaftlern. Nachfolgend sind solche Einigungspunkte aufgeführt:

1) Das Klima verändert sich ständig.

2) CO2 ist ein Treibhausgas, ohne das das Leben auf der Erde nicht möglich ist, aber die Zugabe zur Atmosphäre sollte zu einer gewissen Erwärmung führen.

3) Der atmosphärische CO2-Gehalt steigt seit dem Ende der Kleinen Eiszeit im 19. Jahrhundert.

4) In diesem Zeitraum (den letzten zwei Jahrhunderten) ist die globale Durchschnittstemperatur leicht und unregelmäßig um etwa 1,8 Grad Celsius oder ein Grad Celsius gestiegen; aber erst seit den 1960er Jahren reichen die Treibhausgasemissionen des Menschen aus, um eine Rolle zu spielen.

5) Angesichts der Komplexität des Klimas kann keine zuverlässige Vorhersage über die zukünftige globale Mitteltemperatur oder deren Auswirkungen getroffen werden. Der IPCC hat in seinem eigenen Bericht 2007 anerkannt, dass „die langfristige Vorhersage zukünftiger Klimazustände nicht möglich ist“.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

Während sich die Gläubigen der Klimakirche in Paris zum jährlichen Fest des Neuen Aberglaubens um ihre Schamanen versammeln, verlängert sich die Pause der Klimaerwärmung erneut. Ein Drittel des gesamten Einflusses von Menschen auf das Klima seit der industriellen Revolution, ist seit Februar 1997 eingetreten. Die 225 Monate der Grafik zeigen jedoch überhaupt keine globale Erwärmung (Abb. 1). Mit dem RSS-Temperaturrekord dieses Monats übertrifft die Pause den Rekord des letzten Monats und liegt jetzt bei 18 Jahren 9 Monaten.

 

Nachweis: Warum es seit über 150 Jahren keine gefährliche globale Erwärmung gibt

https://www.climatedepot.com/

https://www.climatedepot.com/2015/11/04/no-global-warming-at-all-for-18-years-9-months-a-new-record-the-pause-lengthens-again-just-in-time-for-un-summit-in-paris/

http://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/12/Die_Waermeperiode_neigt_sich_dem_Ende_zu_2009_2_01.pdf
http://buzz.naturalnews.com/001217-climate_change-federal_report-junk_science.html

http://climatechangereconsidered.org/

Dr. Wolfgang Thüne – Der CO2-Klima-Schwindel

 

Der Klima-Schwindel – Wie die Öko-Mafia uns abzockt 1/5

CO2, Erderwärmung, abschmelzende Pole, dramatisch ansteigender Meeresspiegel, Treibhauseffekt, globaler Klimawandel – wir alle kennen diese Weltuntergangsszenarien. Doch jetzt sorgen sensationelle Enthüllungen über Fälschungen, manipulierte Daten und systematischen Betrug in höchsten Kreisen der UN weltweit für Aufsehen. Ist die These vom menschengemachten Klimawandel der Bluff des Jahrhunderts? Sind wir alle Opfer einer Öko-Mafia, die uns Bürger und Steuerzahler ausnehmen will? Die Filmemacher reisten an die Brennpunkte des Geschehens: zur Internationalen Klimakonferenz nach Berlin und zum UN-Klimagipfel nach Kopenhagen. Sie trafen sich mit kritischen Wissenschaftlern und Journalisten, um der allgemeinen Hysterie mit Fakten zu begegnen. Günter Ederer, der mit seinen Enthüllungsreportagen im deutschen Fernsehen schon häufig für Aufsehen sorgte, weist dem selbsternannten Klimapapst Al Gore offensichtliche Propagandalügen nach. Doch wer sind die Hintermänner dieser Kampagne und die Profiteure dieses Milliardengeschäftes? Dr. Wolfgang Thüne, ehemaliger ZDF-Wetterexperte, rehabilitiert den vermeintlichen Klimakiller CO2 und widerlegt die These von der globalen Klimakatastrophe. Dr. Bruno Bandulet, Herausgeber des Informationsdienstes „GOLD & MONEY INTELLIGENCE“, deckt die wahren Absichten der „Klimaretter“ auf. Professor S. Fred Singer, renommierter Physiker aus den USA, fordert eine lückenlose Aufklärung des „Climategate“-Skandals. Lord Christopher Monckton, langjähriger Berater der britischen Premierministerin Margaret Thatcher, analysiert die Thesen des UN-Klimarates IPCC bis ins kleinste Detail – und kommt dabei zu verblüffenden Ergebnissen.

Während sich die Gläubigen der Klimakirche in Paris zum jährlichen Fest des Neuen Aberglaubens um ihre Schamanen versammeln, verlängert sich die Pause der Klimaerwärmung erneut. Ein Drittel des gesamten Einflusses von Menschen auf das Klima seit der industriellen Revolution, ist seit Februar 1997 eingetreten. Die 225 Monate der Grafik zeigen jedoch überhaupt keine globale Erwärmung (Abb. 1). Mit dem RSS-Temperaturrekord dieses Monats übertrifft die Pause den Rekord des letzten Monats und liegt jetzt bei 18 Jahren 9 Monaten.

Während in China / Weltweit Hunderte neuer Kohlekraftwerke gebaut werden will man in Deutschland nach der Atomkraft , die Kohlekraftwerke abschaffen. Iree, einfach nur Irre. Wir werden zum Kerzen Land,

Zum guten Schluss will ich noch einen Greenpeace Aussteiger zu Wort kommen lassen. Leider nur in Englisch.

Geständnisse eines Greenpeace-Aussteigers

Kurz zusammengefasst. Er beschuldigt Greenpeace der Lüge , der Datenmanipulation in sehr vielen Fällen. Es geht um Geld , viel Geld für die Funktionäre von Greenpeace. Spenden allgemein von Bürgern, Firmen, Regierungen. Gestellten Videos zur Walrettung. Interessant wird es ab als zum Thema Klima kommt.

Achtet mal auf die Grafiken. Auch diese Tabellen zeigen es wird kälter nicht wärmer.

Dr. Patrick Moore bringt uns seine Gedanken zum Thema Klimawandel auf der Neunten Internationalen Konferenz über den Klimawandel am 8. Juli 2014 in Las Vegas, USA, vor.

Auch hier wieder es wird kälter nicht wärmer.

 

Werbeanzeigen